Termine

Neuigkeiten rund um den Klimaschutz im Landkreis Oberallgäu


Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Unternehmen


Radtour an der Iller

Ideenwettbewerb "Wer denkt mit uns das Morgen?"

Unsere Online-Bürgerbeteilgung für Ideen und Visionen für eine nachhaltige und klimaschonende Zukunft ist beendet. Erfreulich viele Menschen haben sich Gedanken gemacht und Ideen entwickelt. Am 22.07. ab 19 Uhr werden die besten Beiträge in einer Online-Konferenz via Zoom vorgestellt und die Gewinner ausgezeichnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich einfach und bequem von zu Hause aus zuzuschalten. Der Teilnahme-Link wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.
Weitere Infos zum Ideenwettbewerb finden Sie hier.
 

Radtour an der Iller

Stadtradeln 2020 läuft noch bis 14.07.

... und nach wie vor ist es möglich, neue Teams anzumelden! Nach der Stadtradel-Premiere 2019 ist unser Landkreis dieses Jahr vom 24.06. bis 14.07. erneut mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die im Oberallgäu leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. mehr

PV-Anlage Brauerei Zötler

Privatbrauerei Zötler ist neues Klimaschutz-Unternehmen

Die Brauerei Zötler stellt sich mit ihrem Engagement für Klimaschutz und Energieeffizienz in unserer Galerie der Allgäuer Klimaschutz-Unternehmen vor. Lesen Sie hier, wie Zötler es geschafft hat, mit innovativster Technik und einem ausgeklügelten Energiemanagement jährlich mehrere 100.000 kWh einzusparen.

Arbeit mit dem Solarkataster

Klimaschutz in Zeiten von Corona

Das Corona-Virus zwingt viele Menschen, mehr Zeit als sonst zu Hause zu verbringen. Viel Zeit also, die auch dafür genutzt werden kann, sich über die Hintergründe der Klimakrise zu informieren. Es gibt prima Angebote, die wissenschaftlich geprüft, allgemeinverständlich und unterhaltsam sind. Die Empfehlungen des Klimaschutzmanagements des Landkreises Oberallgäu finden Sie hier.

Ölheizung

Heizsysteme im Vergleich mit dem neuen Heizrechner

Sie bauen oder renovieren und es steht die Entscheidung über das zukünftige Heizsystem in Ihren Haus an? Dann nutzen Sie den neuen Heizrechner! Einfach und selbsterklärend zu bedienen bietet er Ihnen einen übersichtlichen Vergleich verschiedener Heizsysteme hinsichtlich Kosten und CO2-Bilanz.
Zum Heizrechner

Sandsack-Wall

Klimawandel-Anpassung: Konzept für das Ostallgäu

Als erster Landkreis in Bayern verfügt das Ostallgäu über ein Klimaanpassungs-konzept. Zusammen mit der Stadt Kaufbeuren wurde eine Studie in Auftrag gegeben, die die Auswirkungen des Klimawandels auf die Region untersucht und aufgezeigt, wie Stadt und Landkreis auf die Veränderungen reagieren können. mehr

Architekten Schindele.Nocker
Dämmung einer Kellerdecke

Energiezukunft Altbau - der Wettbewerb

Gesucht werden die besten Altbausanierungen von Wohn-, aber auch Nichtwohngebäuden im Allgäu. Den Siegern winken Preisgelder verschiedener Sponsoren. Veranstalter ist eza! zusammen mit der Allgäuer Zeitung und der Allgäu GmbH. Weitere Informationen sowie die Online-Anmeldung finden Sie auf der Webseite von eza!



Logo des Wettbewerbs Green Ways to Work

Green Ways To Work - der Wettbewerb

Ein Wettbewerb für Unternehmen, bei dem bewertet wird, wie umweltfreundlich die Mitarbeiter den Weg zur Arbeit zurücklegen. Je nach Verkehrsmittel werden die Kilometer als Grüne Kilometer gezählt. Im September wird gestartet, bis dahin können Sie Ihren Chef noch überzeugen, teilzunehmen! Weitere Infos hier.



Borschüre Solarstrom in Unternehmen

Klimaschutz mit Solarstrom in Unternehmen

Eine neue Broschüre des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten gibt Tipps für den Einstieg ins Thema
"Solarstrom von Unternehmensdächern", informiert über Beratungsmöglichkeiten und zeigt gute Beispiele aus der Region für selbst erzeugten Strom durch Unternehmen. Die Broschüre liegt im Landratsamt aus und kann hier heruntergeladen werden.



Doris Sippel
Birgitta Weizenegger arbeitet mit den Schülerinnen und Schülern am Film

"Was bleibt..."

...wenn das Klima sich weiter aufheizt und wir nicht endlich wirksame Gegenmaßnahmen ergreifen? Gedanken dazu haben sich Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Filmprojekts gemacht und unter der Leitung von Doris Sippel, Leiterin des Schulmedienzentrums Oberallgäu, und der Schauspielerin Birgitta Weizenegger den eindrucksvollen Film "Was bleibt" produziert. Einen Link zum Film finden Sie auf unseren Seiten für Kinder und Jugendliche.



Flyer Zukunftskino

Zukunftskino 2020

Mit neuen Filmen an neuen Orten und spannenden Podiumsgästen aus dem Allgäu startet im Januar 2020 die Dokumentarfilmreihe „Zukunftskino“ in die zweite Runde. Filme können nicht die Welt verändern, sehr wohl aber unseren Horizont erweitern – das bleibt das Motto auch bei der Fortführung des „Zukunftskinos“ nach der Premiere im Winter 2018/2019.



Büro Ö-quadrat GmbH
Broschüre Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Sparsame Haushaltsgeräte 

Bei Ihnen steht die Anschaffung eines neuen Haushaltsgeräts an? Vor dem Kauf von Kühlschrank, Waschmaschine und Co sollten Sie unbedingt einen Blick in die Broschüre Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2019/2020 werfen - neutral und umfassend werden Sie darin über Energieeffizienz und Lebensdauerkosten der Geräte gängiger Marken informiert.

Studio Leeflang
Julia Leeflang

Klimaschutz-Unternehmen Studio Leeflang

Nachhaltige Werbung und öko-soziales Marketing - für die Agentur Studio Leeflang aus Kempten ein Erfolgsmodell. Inhaberin Julia Leeflang hat bei sich selbst angefangen und ihren Büroalltag konsequent klimafreundlich und nachhaltig gestaltet. Lesen Sie hier mehr über unser neuestes "Allgäuer Klimaschutz-Unternehmen".



oekom Verlag
Klimasparbuch - Oberallgäu und Kempten

Klimasparbuch für das Oberallgäu und Kempten

Tipps und Informationen rund um Klimaschutz im Oberallgäu und der Stadt Kempten, inspirierende Geschichten von Oberallgäuer und Kemptner Klimaschützerinnen und Klimaschützern – garniert mit klimafreundlichen Gutscheinen. Das Klimasparbuch hat es in sich!
Weitere Informationen finden Sie hier.

Abfüllbehälter bei Freilich Unverpackt

Unverpackt im Oberallgäu? Freilich!

Und zwar bei Freilich Unverpackt in Immenstadt. Die Macher hinter dem ersten Unverpackt-Laden im südlichen Oberallgäu sind unsere neuesten Klimabürger. Im Interview erzählen Stefanie Grömmer und Judith und Martin Kensy, wie aus ihrer Idee Wirklichkeit wurde. mehr.

eza!
Preisverleihung eea 2019

European Energy Award für den Landkreis Oberallgäu

Aus den Händen von Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber haben die Vertreter des Landkreises beim Festakt am 5. November im Alten Rathaus in Lindau die Auszeichnung entgegen genommen. Nach 2015 wurde der Landkreis damit zum zweiten Mal für seine engagierte und vorbildliche Energie- und Klimaschutzarbeit ausgezeichnet. mehr.



schmelzendes Gletschereis

Den Klimawandel verstehen und mitreden können

Der Klimawandel, seine Ursachen und Auswirkungen sind eine komplexe Materie. Das ZDF bietet im Rahmen des Formats Terra X eine Reihe sehr informativer Dokumentationen, die helfen, das Phänomen zu verstehen. Die Filme sind in der ZDF-Mediathek zu finden, ganz aktuell z.B. "Wildes Wetter - auf den Spuren der Klimaforschung".

Logo STADTRADELN

Das war das Stadt- und Schulradeln 2019

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 zeigten viele junge Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer, dass es ihnen ernst ist mit dem Klimaschutz und dass sie bereit sind, ihr Verhalten dafür zu ändern. Diesen Schluss legt zumindest die tolle Beteiligung am Stadt-und Schulradeln nahe. Die Ergebnisse finden sie hier.

fotolia
Installation einer PV-Anlage

Neues Photovoltaik-Speicherprogramm

Das Bayerische Wirtschafts- und Energieministeriums fördert im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms die Installation eines neuen Stromspeichers in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage. Ab 01. August können Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern einen Antrag auf Förderung stellen.
Weitere Informationen und die Antragsplattform finden Sie hier.

Klimanavigator

Der Klimanavigator

Wo läuft was in Sachen Klimaschutz im Allgäu? Ein Blick auf unseren neuen Klimanavigator mit seiner übersichtlichen Kartendarstellung verrät es Ihnen. Der Navigator bietet einen direkt Einstieg zu allen Klimaschutzprojekten und -aktivitäten, die auf dieser Website vorgestellt werden.

E-Auto von Betten Segger

Klimaschutz bei Betten Segger

Auch kleine Betriebe können viel für´s Klima tun. Das beweist das Beispiel des Blaichacher Familienbetriebs Betten Segger. Viele kleine Maßnahmen entfalten hier eine große Wirkung - für das Klima und für die Wirtschaftlichkeit des Betriebs.

Vernetzungstreffen Masterplankommunen Mai 2019 OA

Neue Klimabürger - Lisa Hartmann und Willi Ederle

Die Gewinner des Stromsparwettbewerbs 2018 aus Wildpoldsried stellen sich als Klimabürger vor - mit vielen originellen Ideen fürs Energiesparen und einem Mitmach-Permakulturgarten.

Familie Lau privat
Wolfgang und Claudia Lau

 Klimabürger Claudia und Wolfgang Lau

Claudia und Wolfgang Lau aus Martinszell-Oberdorf sind "Macher" - für das Klima, das ihnen als Eltern von drei Kindern besonders am Herzen liegt, und für ein lebendiges Miteinander in ihrem Dorf.

Vernetzungstreffen Masterplankommunen Mai 2019 OA

KlimaschutzmanagerInnen zu Gast im Oberallgäu

Der Landkreis Oberallgäu war vom 6. bis 8. Mai Gastgeber für das siebte Vernetzungstreffen der Partnerkommunen aus ganz Deutschland im Projekt "Masterplan 100% Klimaschutz".

Hotel Berghof vor dem Allgäuer Hauptkamm

Energieeffizienzkampagne für Hotels im Oberallgäu

Mit Vor-Ort-Energieberatungen möchte der Landkreis Oberallgäu das Energiesparpotenzial bei Hotels und Gastgebern im Oberallgäu heben. Im Laufe der Kampagne sind weitere Aktionen geplant.
Bei Interesse erhalten Sie weitergehende Informationen beim Klimaschutzmanagement des Landkreises Oberallgäu.

Greta Thunbergs Schild: Schulstreik für's Klima

Fridays for Future

Auch im Allgäu wird von Schülern und deren Eltern für Klimaschutz demonstriert. Die Forderung nach wirkungsvollen politischen Rahmenbedingungen stellt der Landkreis Oberallgäu übrigens auch mit dem Masterplan für 100% Klimaschutz (Kapitel 8, S. 96). Ja, die Klimaschutzziele im Allgäu sind erreichbar heißt es darin, aber nur wenn auf Bundesebene Vorgaben gesetzt werden. 

Logo AK Öko

Studierende machen Klimaschutz

"There ist no PLANet B" - getreu diesem Motto machen sich Studierende der Hochschule Kempten im "Arbeitskreis Öko" stark für Klimaschutz in ihrem Hochschulalltag.

Team Sennerei Gunzesried

Klimaschutz in der Sennerei Gunzesried

die traditionsreiche Sennerei geht neue Wege bei der Reststoffverwertung und hat ihren CO2-Ausstoß kräftig reduziert.

Foto: Julia Stiegeler
Edi Stiegeler

Neuer Klimabürger!

Edi Stiegeler aus Dietmannsried ist Landwirt und überzeugter Klimaschützer.
Lesen Sie hier, was ihn antreibt und was er und die ganze Familie für den Klimaschutz tun.

Familie Rapp

Neue Klimabürger!

Familie Rapp aus Sonthofen ist den Schritt gegangen und hat ihr Engagement für den Klimaschutz öffentlich gemacht. Toll, was eine Familie bewirken kann! Aber lesen Sie selbst...

Faszination Moor

Moore haben herausragende ökologische Funktionen, auch und gerade für den Klimaschutz. Vom 24.8-1.10.2018 informiert eine Ausstellung im Landratsamt über diesen faszinierenden Lebensraum.

Übergabe Heizungspumpe

Heizungspumpe übergeben

Mit der "Aktion Heizungspumpentausch" wurde im vergangenen Winter die "älteste Heizungspumpe des Oberallgäus" gesucht. Am 30. Juli nun wurde die fast 40 Jahre alte Siegerpumpe für die Gewinner-Familie kostenlos gegen eine hochmoderne Pumpe der Marke Grundfos ausgetauscht.

Solardorf Imberg

Kommunen aufgepasst!

Noch bis zum 30.09. haben Sie die Gelegenheit, Förderanträge im Rahmen der Kommunalrichtlinie (KRL) des Bundesumweltministeriums einzureichen.
Es können beispielsweise eine Einstiegsberatung im kommunalen Klimaschutz, die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED oder der Austausch von nicht regelbaren in regelbare Hocheffizienzpumpen für das Beckenwasser von Schwimmbädern beantragt werden.

Stadtradeln 2018

Die Städte Kempten und Sonthofen machen mit beim diesjährigen Stadtradeln.
Das Stadtradeln ist eine Aktion für gelebten Klimaschutz in Städten und motiviert, das Auto zu Gunsten des Fahrrads stehen zu lassen.

renergie Allgäu e.V.

E-Mobilitätstag in Kempten

Die Stadt Kempten veranstaltet am Freitag, 13. Juli zusammen mit renergie Allgäu e.V. einen Infotag rund um die E-Mobilität mit Fachforen und Autoausstellung.

Dritter Förderaufruf "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern"

Die Förderung umfasst neben der Errichtung von Ladesäule auch den Netzanschluss und die Montage. Anträge können ab sofort bis 20. Juli 2018 gestellt werden.
Weitere Informationen finden Sie unter dem diesem Link:


elektromobilitaet-bayern.de

Ladeinfrastruktur für E-Autos

Installieren Sie eine Ladesäule in Ihrem Hotel- oder Gastronomiebetrieb und  bewerben Sie diese online: Sie gewinnen neue Kunden und unterstützen den Aufbau der e-mobilen Destination Allgäu!

Kommunale Klimaschutzkonferenz 2018

Über beispielhafte Energiespar-Projekte im Landkreis Oberallgäu informierten sich rund 100 Bürgermeister und Vertreter der Gemeindeverwaltungen am 7. März 2018 bei der Klimaschutzkonferenz des Landkreises im Grünen Zentrum in Immenstadt.

Masterplan 100% Klimaschutz

Der Landkreis Oberallgäu wurde im Jahr 2016 als eine von 22 Kommunen und Landkreisen bundesweit zur Teilnahme am Klimaschutz-Modellvorhaben „Masterplan 100% Klimaschutz“ ausgewählt.